Wer gerne Computer Spiele spielt, wird früher oder später auch einen Gaming Stuhl haben wollen. Diese machen das Spielen noch bequemer. So ein Gaming Stuhl muss nicht teuer sein, Sie erhalten sogar einen Gaming Stuhl bis 100 Euro. Aber sie sollten bei der Auswahl eines Gaming Stuhls auf folgende Aspekte achten:

Der Sitz sollte genug Platz für Ihren Hintern bieten. Außerdem sollten Sie die Höhe und die Armlehnen verstellen können und Sie sollten wissen, wie weit der Stuhl nach hinten reicht und prüfen, ob Sie genug Platz haben.

Passende Komponenten sind auch wichtig, wenn Sie später aufrüsten wollen. Dazu gehören eine Kopfstütze, eine Fußstütze oder ein Lendenkissen. Für kleinere Menschen können sie das Spielen angenehmer machen. Übrigens: Auch Studenten, die viel mit Ihrem Tablet lernen, werden einen bequemen Gamingstuhl für lange Lernphasen sehr zu schätzen wissen.

 

Gaming Stuhl bis 100 Euro: Das sollten sie wissen

Wir haben einige Nachforschungen angestellt und möchten die Erkenntnisse mit Ihnen teilen.

Gaming-Stühle für weniger als 100 Euro sind oft aus PU-Leder gefertigt. Das ist recycelter Kunststoff und fühlt sich an wie echtes Leder. Andere Materialien sind Stoff oder Wildleder und Kunstleder, das wie altmodisches Vinyl aussieht. Einige Hersteller verwenden eine Mischung: Der vordere Teil kann mit Stoff bezogen sein, während die Rückenlehne und die Armlehnen aus PU-Leder sind.

Leder ist das teuerste und haltbarste Material für einen Stuhl. Es sieht elegant aus und fühlt sich bequem an, aber manche Menschen mögen den Geruch von echtem Leder nicht. Stühle aus Stoff oder Kunstleder sehen weniger beeindruckend aus, sind aber in der Regel billiger und robuster. Wenn Sie Geld sparen wollen, sind diese Modelle oft besser als Stühle die mit PU-Leder bezogen sind. Stühle aus Stoff werden oft als atmungsaktives Netzgewebe verkauft, damit sie auch nicht überhitzen.

Im Gegensatz zu Stoff ist Kunstleder im Allgemeinen leicht zu reinigen, selbst wenn Sie einen etwas darauf verschütten. Für diese Art von Stuhl benötigen Sie lediglich ein feuchtes Tuch. Wenn Sie beim Spielen die Füße hochlegen möchten, suchen Sie nach einem Stuhl mit Fußstützen. Sie fördern die Durchblutung Ihrer Beine und Füße, so dass Sie länger spielen können, ohne müde zu werden oder wunde Knöchel zu bekommen. Gaming-Stühle sollten auch eine gute Rückenstütze bieten . Die besten sind verstellbar, so dass Sie die Tiefe, Höhe und Neigung einstellen können. Die Rückenlehne sollte mindestens 5 cm dick oder mit Memory-Schaum gepolstert sein, um den Komfort zu erhöhen.

Einige Stühle bieten ein ausziehbares Lendenkissen, das Ihren unteren Rücken noch besser stützt. Wenn Sie selbst eher klein sind, ist es besser, nach einem Gaming-Stuhl mit einer hohen Rückenlehne. Dadurch wird Ihr Nacken nicht so stark belastet, und Sie können sich auf Ihr Spiel konzentrieren.

Eins noch: ein begeisterter Gamer braucht neben einem bequemen Stuhl auch ein richtig gutes und strapazierfähiges großes Mauspad!

Aber wie findet man den besten Gaming-Stuhl bis 100 Euro? Die Angebote für Gaming-Stühle unter 100 Euro variieren stark. Oft bietet es sich an, nach aktuellen Angeboten bei Amazon zu schauen. Im Sale bzw. im Angebot können Sie einen guten Stuhl (zum Beispiel ein Auslaufmodell) zum günstigen Preis bekommen.

Die folgenden Gaming-Stühle sind vielleicht für Sie interessant: