Die drei besten Internet Browser

Das Internet ist in der heutigen Zeit fast unumgänglich und zu einem besonders wichtigen Informations- und Kommunikationsmedium geworden. Die Internet Browser sind dabei das Tor zu der großen Welt des Internets. Es gibt aber sehr viele verschieden Anbieter von Internet Browsern. Sie haben unterschiedliche Eigenschaften und deswegen muss man genau entscheiden, für welchen Browser man sich entscheidet. Besonders wichtige Eigenschaften sind die Sicherheit und die Schnelligkeit von Browsern.

Zu den bekanntesten Internet Browsern zählen

  • der Internet Explorer, 
  • Opera, 
  • Firefox, 
  • Google Chrome 
  • und Safari.

Auf Computern, die mit einem Windows Betriebssystem ausgestattet sind, ist der Internet Explorer der Standardbrowser. Auf Computern von Apple findet man am Anfang Safari.

In Fachzeitschriften wird häufig geschrieben, dass Firefox der beste Internet Browser ist. Dieser gilt als sehr sicher und schnell. Außerdem ist er äußerst stabil und stürzt so nur sehr selten ab. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass der Browser keine relevanten Daten über den Kunden sammelt.

Auch Opera wir häufig genannt, wenn es darum geht, welcher der beste Internet Browser ist. Opera gilt als sehr benutzerfreundlich. Einstellungen lassen sich schnell und einfach ändern. Nur bei der Stabilität muss Opera nach Meinung von Kennern noch einige kleinre Verbesserungen durchführen.

Internet Explorer und Google Chrome haben hingegen schon einige Kritiker. Besonders Google Chrome hat einen schlechten Ruf. Der Browser soll sehr viele Daten über die Benutzer sammeln. Beim Internet Explorer werden von manchen Experten immer wieder Sicherheitslücken im System moniert.

Safari ist auf Computern von Apple das Maß aller Dinge. Er ist zudem mit den anderen Programmen kompatibel.